Dommusik Hamburg > Sommerkonzerte 2004 > Heinz Wunderlich


7. Konzert: 16. Juli 2004

Heinz Wunderlich (Hamburg)

Programm

Johann Sebastian Bach (1685-1750) Praeludium und Fuge h-Moll (BWV 544)
Max Reger (1873-1916) Introduktion und Passacaglia f-Moll op. 63
Heinz Wunderlich (1919) Praeludium und Doppelfuge im alten Stil (1939)
Heinz Wunderlich Sonata Tremolanda Hiroshima über ein Thema von G. Ligeti

Heinz Wunderlich, Hamburg

Heinz Wunderlich, geb. 1919, war Schüler des legendären Karl Straube in Leipzig. Er wirkte lange in Hamburg als Kirchenmusikdirektor an der Hauptkirche St. Jakobi und als Professor an der Musikhochschule. Als Organist genießt er vor allem für seine Interpretationen der Werke Max Regers und als führender Repräsentant der Leipziger Schule Weltruf.


Updated: $Date: 2008/12/31 15:22:39 $